Oettinger Forst

Seit dem Jahre 1347 ist der Oettinger Forst Eigentum der Fürstlichen Familie zu Oettingen-Spielberg und wird durch die Fürstliche Forstverwaltung bewirtschaftet.

Schon seit vielen Generationen hinweg ist der Leitgedanke der Fürstlichen Familie nicht nur das forstliche Gut zu vermehren, sondern dieses Gut auch langfristig zu erhalten.

Die ordnungsgemäße, auf forstwissenschaftlichen Erkenntnissen basierende und nachhaltige Bewirtschaftung ist für das Fürstenhaus selbstverständlich! Durch die konsequente Umsetzung jenes Leitgedankens erhielt der Forst die PEFC- Zertifizierung. Dieses Gütesiegel steht für Holz, das aus ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltig bewirtschafteten Wäldern stammt.

Forstwirtschaft

ökologisch, ökonomisch und nachhaltig

Holzverkauf

Der Forstbetrieb Oettingen bietet Nadel- und Laubholz aller Qualitäten und Sorten an, die in Eigenregie produziert und vermarktet werden.

Nr. 3

Brennholzverkauf

Am Freitag, den 12. März 2021 werden die Flächenlose um 16:00 Uhr auf der Online Plattform TimberTom hochgeladen.

TimberTom (https://timbertom.de).

Nr. 2

Wildbretverkauf

Genießen Sie frisch erlegtes, heimisches Wildbret.
Reh- und Schwarzwild auf Vorbestellung.

Naturschutz und Projekte

Logo

GCD

Game Conservancy Deutschland e.V.

Kontakt

Schloßstraße 1
D-86732 Oettingen i. Bay.

Schlossverwaltung:
Tel.: 0 90 82 / 9694-24
Kanzlei@Oettingen-Spielberg.de

Forstverwaltung:
Tel.: 0 90 82 / 96 94-26
Forstverwaltung@Oettingen-Spielberg.de

Oettingen-Spielberg-logo

2021 Fürst zu Oettingen-Spielberg'sche Verwaltung